Die Aufzucht unserer Welpen

Da die Kleinen ein Teil unserer Familie sind, werden sie bei uns im Wohnzimmer in der Wurfkiste geboren und verbringen auch dort die nächsten Wochen. Die Kleinen werden von nun an 24h am Tag von uns liebevoll betreut und sind nie alleine. Es dreht sich nun buchstäblich alles um die Mutterhündin und Ihre Welpen. Die Kleinen erleben somit alle Geschehnisse im Haushalt hautnah und nehmen mit allem an unserem Leben teil. 

Nach und nach vergrößern wir den Bereich um die Wurfkiste und die ersten Spielsachen wie Wackelbrett oder "Barfußpark" Matten kommen dazu. 
Spätestens ab der vierten Lebenswoche steht den Kleinen dann unser großer Garten mit genügend Platz zum toben und buddeln zur Verfügung. Für den Gartenbereich baut mein Mann liebevoll aus Naturprodukten fast alle Spielsachen selber. Brücken, Tunnel, Bällebad, Wurzeln oder Balken...für unsere Kleinen ist uns keine Mühe zu viel und so lernen unsere Welpen frühzeitig den sicheren Umgang beim klettern und balancieren und bewegen sich so immer mehr selbstsicherer. Zudem besteht unser Garten aus verschiedenen Untergründen wie Sand, Gras, Pflaster oder Kies. So wollen wir unsere Welpen an alle verschiedenen Bodenverhältnisse gewöhnen. 

Ab der vierten Lebenswoche öffnen wir dann auch unsere Türen für die zukünftigen Welpeneltern. Diese dürfen uns dann so oft wie es möglich ist besuchen. Auch Kinder sind hier immer herzlich willkommen. Mit kleinen Ausflügen gewöhnen wir die Welpen auch an das Autofahren. 

Mit Vollendung der achten Lebenswoche finden dann durch unseren Zuchtwart die Wurfabnahme unseres Zuchtvereins statt. Nun sind die Kleinen bereit die große, weite Welt zu erobern! Vor Abgabe sind unsere Welpen von unserem Tierarzt umfangreich untersucht worden. Sie sind mehrfach entwurmt, fünffach geimpft und mit einem Transponder (Mikrochip) gekennzeichnet. 

Mit Auszug der Welpen endet für uns eine wahnsinnig schöne, intensive Zeit und es fließen einige Abschiedstränen. Umso schöner ist es, wenn der Kontakt zu den Welpeneltern weiterhin bestehen bleibt! Wir stehen selbstverständlich auch nach der Abgabe jederzeit mit Rat und Tat für jegliche Fragen zur Verfügung. Freuen uns über jedes Bild das uns erreicht und noch mehr freuen wir uns, wenn wir unsere Kleinen in Ihrem neuen Zuhause besuchen können. Die Vergangenheit hat gezeigt das aus Welpeneltern Freunde werden, die wir nie mehr missen möchten.